Nach unten scrollen

Musik auf der Radiofabrik

Audiovergnügen der Extraklasse: Der Protection-Plan für EnthusiastInnen & IndividualistInnen. Schützt vor Einheitsbrei.

Neben der inhaltlichen ist die musikalische Vielfalt ein Markenzeichen des Programms von Salzburgs Community Radio.

Radiomacher und Radiomacherinnen sowie die Musikredaktion der Radiofabrik achten hier auf Qualität abseits des Mainstream und quer durch alle Genres.

 

Hörenswert – Album der Woche

Unter diesem Titel küren unsere MusikredakteurInnen jede Woche „Das Radiofabrik-Album der Woche“, zu hören jeden Freitag um 14:08 Uhr und am darauf folgenden Donnerstag ab 00:00 Uhr.

Musik aus Salzburg

Think global, Act local

Als erstes Freies Radio hat die Radiofabrik eine Quote für Musik aus Salzburg eingeführt. Mehr als 500 Titel von MusikerInnen und Bands aus Stadt und Land haben die RF-MusikredakteurInnen Phil Granbacher, Mirjam Winter, Niko Fuchs, Franz Stadler und Romana Stücklschweiger zusammengetragen und digitalisiert. Im nicht moderierten Programm sind pro Stunde mindestens zwei Titel aus Salzburg zu hören:

Frühe Rockheroen wie Ginga Rale und HipHopper wie Karyzma, von Salzburgs erster New Wave Band Die Punkte über Present Tension, von der Frauen-Weltmusik-Gruppe Affenbrot bis zu The Merry Poppins, von Dr.

Lehrgang Musikjournalismus

Lokale Szenen in Sachen Rock, Pop, Hiphop, Elektronik etc. finden in öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Radiosendern in Österreich kaum Beachtung. Freie Radios bieten den dafür nötigen Raum, ihre Musikjournalisten fungieren oft auch als Vertreter der regionalen Szenen. Der 2012 und 2015 durchgeführte Lehrgang Musikjournalismus in Freien Radios hat das Ziel, die Qualität der Berichterstattung über Musikschaffen in Österreich zu erhöhen und Musikjourna­listInnen zu vernetzen. Österreichische Musik steht wieder mehr in der öffentlichen Aufmerksamkeit, umso wichtiger ist es auch abseits der Hauptstädte die heimische Musik zu fördern und sie auch in der freien Szene hörbar zu machen.

Götterfunk

Salzburger Bands und Musikschaffende auf der Radiofabrik

Den Götterfunk gibt es fast jeden zweiten Mittwoch auf der Radiofabrik zu erleben. Seit März 2012 verfolgt Romana Stücklschweiger quer durch alle Stilrichtungen ein Ziel: Salzburger Bands und MusikerInnen jenen Stellenwert einzuräumen, den sie verdienen.

Soundtüftler, Bands und Musikschaffende jeder Art waren im Studio zu Gast, es gab Musikerporträts, Albumvorstellungen, Konzertrezensionen und auch Berichte aus der Salzburger Musikszene. Und da es zum guten Ton gehört und da ja kaum wer was dagegen haben kann: In fast allen Sendungen gibt es live und unplugged Studiosessions.

Nach oben scrollen
Home