Workshops Lehrgänge Die Radiofabrik-Lehrredaktion

Die Radiofabrik-Lehrredaktion

Unerhört! Praxislehrgang für Journalismus in Community-Medien

Werde Teil der Radiofabrik-Lehrredaktion!

Die Lehrredaktion bietet eine praxisorientierte Ausbildung und richtet sich an Interessierte jeden Alters (ab 17 Jahren) und Backgrounds. Diversität und Niederschwelligkeit sind uns besonders wichtig, für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig. Bis Februar 2019 erlernen die Teilnehnmer*innen in 7 Wochenendmodulen mit Referentinnen und Referenten aus Salzburg und Wien alles rund um Audioproduktion und Journalismus sowie den vielfältigen Einsatz von Community Radio in der Kulturproduktion, Regionalentwicklung oder Sozialarbeit. Parallel dazu treffen sich die Lehrgangsteilnehmer als Redaktionsgruppe, um das Gelernte in der Info-Radiosendung „Unerhört“ umzusetzen, die ab Herbst wöchentlich aus der lokalen Kultur, Zivilgesellschaft und Politik berichten wird.

Verschiedene Blickwinkel in der Berichterstattung, persönliche Zugänge und Diversität ja bitte, Fake News und Infoblase nein danke.

In der neuen Lehrredaktion erwirbt man das Handwerkszeug für kritischen Journalismus und kann es im hauseigenen Infonahversorger ‚Unerhört‘ auch gleich umsetzen. Mit €150 sind die Teilnahmegebühren besonders niedrig, was durch die Unterstützung der Stadt Salzburg und der Kooperationspartner möglich ist. Die Lehrredaktion schließt als niederschwelliges Weiterqualifizierungsangebot mit hohem Qualitätsanspruch nicht nur eine Lücke im lokalen Bildungssystem, sondern soll vor allem auch Partizipation und journalistische Vielfalt in Salzburg fördern.

Die Teilnehmer*innen erwerben umfangreiche Qualifikationen im Bereich der journalistischen Radio- und Medienarbeit und Medienkompetenz durch die Arbeit im Redaktionsteam und als Sendungs- und Beitragsproduzent*innen. Alle Ausbildungsangebote der Radiofabrik sind barrierefrei zugänglich.

Unerhört! Dein Infonahversorger auf der Radiofabrik

Die Infosendung „Unerhört“ ist das Praxisfeld des Lehrgangs. Ausbildung, Feedback und regelmäßige Redaktionssitzungen schaffen einen Rahmen, in dem Know how und Sendungen weiterentwickelt werden können. Die Beiträge werden online zum Nachhören bereit gestellt und anderen Freien Radios zur Ausstrahlung angeboten. Nach Abschluss des Lehrgangs sind die Teilnehmer*innen eingeladen, weiterhin in der geführten Redaktionsgruppe mitzuarbeiten.


Lehrredaktion – DER LEHRGANG (PDF Detailansicht)

Lehrgangdauer: 14. September 2018 bis 31. Jänner 2019
Ort
: Seminarraum ARGEkultur (barrierefrei), Radiofabrik-Workshopraum & -Studio (Anfahrtsplan)
Kurskosten: €150 (oder über Studienplatzfinanzierung)
Teilnahmebedingungen: Schick uns dein Motivationsschreiben und einen kurzen Lebenslauf an Mirjam Winter m.winter@radiofabrik.at, wir freuen uns auf deine Nachricht! Motivation zur langfristigen Mitarbeit erwünscht, aber keine Voraussetzung. Melde dich bei uns, wenn du Fragen zum Lehrgang hast 0662/842961-15
Anmeldeschluss: 31. Juli 2018

Lehrgangsmodule: Freitag 14 – 19 Uhr, Samstag 9:30 – 17.30 Uhr
Praxismodule: Donnerstage 17:30 – 19:30 Uhr

  • Modul 1: Fr 14. & Sa 15.09.18: Willkommen, Aufnahme- und Studiotechnik, Audioschnitt, Medien- und Urheberrecht
  • Redaktionsmodul 1: Do 20.09.18 & Livesendung Hospitanz nach individueller Vereinbarung
  • Modul 2: Fr 28. & Sa 29.09.18: Radiojournalismus, Moderation und Interview
  • Redaktionsmodul 2: Do 4.10.18
  • Modul 3: Fr 12. & Sa 13.10.18: Antidiskriminatorische Sprache, Culture meets Radio, Abendlecture: „Argumentationen gegen Stammtischparolen“ in Kooperation mit der P-ART Akademie des Kooperationsschwerpunktes Wissenschaft & Kunst von Universität Salzburg und Universität Mozarteum
  • Redaktionsmodul 3: Mo 15., Di 16., Mi 17.10.18: Praxistage bei der Tagung „Kulturen des Friedens“ Veranstaltungsberichterstattung und Livesendungen aus St. Virgil in Kooperation mit dem Friedensbüro Salzburg
  • Modul 4: 26. & 27.10.18: Recherche im Journalismus, Multimediales Storytelling by Dossier:Academy der Rechercheplattform Dossier/Wien
  • Redaktionsmodul 4: Do 22.11.18
  • Modul 5: Fr 30.11. & Sa 1.12.18: Stimm- & Sprechtraining, Mikrofonkunde und Tontechnik by KK-Studios
  • Redaktionsmodul 5: Do 6.12.18
  • Modul 6: Fr 14. & Sa 15.12.18: Mehrwert Radioarbeit in Sozialer Arbeit und Regionalentwicklung in Kooperation mit Verein Spektrum Crossmedia-Vertiefung Radio on TV
  • Redaktionsmodul 6: Do 20.12.18
  • Modul 7: 18. & 19.1.19: Kamera, TV-Studio & Video-Schnitt in Kooperation mit FS1 Freies Fernsehen für Salzburg
  • Redaktionsmodul 7: Do 10.1.19
  • Redaktionsmodul 8: Do 24.1.19
  • Lehrgangsabschluss: Do 31.1.19 Verleihung der Radio-Diplome & Abschlussfeier

Kooperationspartner: AK Salzburg

 


Referentinnen & Referenten – Lehrredaktion:

Dr. Mag. Persson Perry Baumgartinger: Co-Leitung der Studienergänzung „Kulturmanagement & Kulturelle Produktion“ am Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst (Uni Salzburg/Mozarteum Salzburg), Forschung und Lehre im Bereich Kunst- und Kulturmanagement, angewandte Kulturwissenschaft, Trans-Arts sowie Art&Cultural Activism, Kritische Diversity, Sprache/Kommunikation & Macht, Trans*Inter*Queer; Koordination des Projekts „Kulturelle Teilhabe in Salzburg“ und Forschung in diesem Bereich. Mitarbeit am eJournal p/art/icipate

Dipl.-Päd. Hans Peter Grass, MA: Geschäftsführer Friedensbüro Salzburg, dipl. Erwachsenenbildner, Leitung des Projektes „WhyWar.at“, Masterlehrgang „Global Citizenship Education“. Workshops und Seminare zu den Themenschwerpunkten: Krieg und Frieden, Vorurteile-Feindbilder-Rassismus, kollektive Kränkungen und „Paroli den Parolen“, Koordination von friedenspolitischen Veranstaltungen und Tagungen

Krystian Koenig, MA (FH): Technischer Leiter der Radiofabrik und freiberuflicher Tontechniker für Produktionen und Liveevents. Inhaber und Gründer von KK-Studios, Masterstudium Multimedia-Art mit Schwerpunkt Audio, zahlreiche Albenproduktionen für heimische und internationale Künstler*innen

Dr.in, Siglinde Lang, MA: Projektleitung P-ART-Akademie für dezentrale und transdisziplinäre Kulturkonzepte, Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst (Uni Salzburg/Mozarteum Salzburg). Freie Kulturwissenschaftlerin, Kulturarbeiterin und Dozentin. Studien der Germanistik & Kulturjournalismus, Postgraduate Lehrgänge in Marketing und BWL, Masterstudium in Medienkunst & Kulturtheorie, Doktoratsstudium der Kommunikationswissenschaft

Mag. Florian Preisig: Referent für Arbeitsmarkt und Einkommen, Arbeiterkammer Salzburg, Gewerkschaftliche Erwachsenenbildung, Studium der Sozialwirtschaft in Linz und Rom

Mag.a Eva Schmidhuber: Programm-Geschäftsführerin der Radiofabrik; Projekt-managerin, Germanistin und Trainerin Deutsch als Fremd-/Zweitsprache; ehemals freie Mitarbeiterin für die ORF/Ö1-Wissenschaftsredaktion, Universitätslektorin

DSA Mag. Thomas Schuster: Geschäftsführer Verein Spektrum, Sozialarbeiter und Pädgagoge; Arbeitsschwerpunkte in theoriegeleiteter Entwicklung und Aktivierung von soziokulturellen Projekten im Stadtteil, Lehrauftrag an der FH für Soziale Arbeit Salzburg

Florian Skrabal, MA: Chefredakteur von DOSSIER, zuvor beim Monatsmagazin DATUM, der Wiener Wochenzeitung Falter, der Tageszeitung Die Presse und dem deutschen Wochenmagazin stern tätig. Lehrauftrag für Journalismus an den Fachhochschulen Wien und Burgenland und Vorstandsmitglied des Presseclubs Concordia

Carla Stenitzer, MA: Leiterin des Schulungsbetriebs bei Radiofabrik und FS1, Referentin für Radio- & TV-Workshops im Rahmen der Erwachsenenbildung (u.a. bifeb in Strobl, PH Salzburg, Universität Salzburg) sowie im Rahmen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit. Studium der Kommunikationswissenschaft & der Angewandten Informatik

Mag. Markus Weisheitinger: Geschäftsführung Programm bei FS1, Dozent und Fachbereichsleiter an der Donauuniversität Krems, Masterstudiengang Multimedia Leadership, Produktion von audiovisuellen Medien sowie für Konzeption und Durchführung von Workshops im Bereich der Medienbildung mit Schwerpunkt Film und Video beim IMB Salzburg tätig, freischaffender Filmautor und Medienproduzent

Mag. Georg Wimmer: Mitbegründer und langjähriger Redaktionsleiter der Radiofabrik; freier Journalist und Autor, wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet; Mitarbeiter der Plattform Menschenrechte, Gründer der Leichten Sprache Textagentur und Lektor an der Uni Salzburg

Mag.a Mirjam Winter: Lehrgangsleitung Radiofabrik, Trainerin der Erwachsenenbildung, langjährige Leiterin des Schulungsbetriebs der Radiofabrik, Radio-Projekte der schulischen, außerschulischen Bildung, Erwachsenenbildung & TrainTheTrainer, Lehrauftrag an der Universität Salzburg Institut für Kommunikationswissenschaft

Mag.a Regina Würz: Trainerin für Stimmbildung bei FS1 und Radiofabrik, freiberufliche Tätigkeit als Trainerin für Stimme, Ausdruck, Präsentation nach AAP® (Atemrhythmisch Angepasste Phonation), Studium der Romanistik (Spanisch/Französisch) in Salzburg, Paris und Granada, zuvor acht Jahre im Marketing in internationalen Konzernen in Wien und Salzburg

Sahel Zarinfard, MA: Leiterin der DOSSIER:Academy, zuständig für Recherche und die Konzeption neuer Darstellungsformen. Lehraufträge für Journalismus an der Fachhochschule Wien und der Universität Wien und Mitbegründerin des Onlinemagazins paroli

Nach oben scrollen
Home