Aktuelles Programm

00:00 Nachtschiene >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 01:00 My favourite Music. Great music from David Hubbles private collection. 02:00 Jazznight by N. Fuchs 03:00 Nachtschiene >> musik@radiofabrik.at 06:06 Frühschicht >> musik@radiofabrik.at 07:06 Frühschicht >> musik@radiofabrik.at 08:06 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 09:00 Menschen in Aktion. Menschenwürde, soziale Gerechtigkeit und Solidarität. 09:30 lauschbox. Das Emailwerk-Radiomagazin für Kultur, Wissen und Leben. 10:06 KECK on Air!. Kinderradio des soziokulturellen Stadtteilprojekts KECK. 10:36 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 11:00 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 12:00 Best of Hörenswert. Das Beste aus über 400 Alben der Woche. 13:00 The Rocking 50s. Eine Stunde Hillbilly, Rockabilly und Rock 'n' roll mit Erik van de Meerakker. 14:06 Wos sogga? Freies Radio Pinzgau. 15:00 Black Pearl. Musik für Frieden in den Köpfen und Verstand in den Herzen. 16:00 Jugendradio: Schulworkshop-Produktionen 16:37 Playlistbattle >> musik@radiofabrik.at 17:06 Hannes Wader zum 76. Geburtstag - eine Sendung von Claus Gomig 18:00 Hirnhören. Weltdeutung von A - Z. 19:06 Geographical Imaginations. Brief Expeditions into the Geographies of Everything and Nothing. 20:00 FVONK dich FREI. Der Radiotalk mit AlltagsheldInnen. (2018.06.15) 21:00 Radio Salsa Salzburg. Salsa, Merengue und Latin on Air. 22:00 Freakadellen Funk. Die Plattform für elektronische Musik in Salzburg. 23:00 Freakadellen Funk Mixing Slot. (Live)Sets der Plattform für elektronische Musik in Salzburg.
Workshops Radio-Basics Feedbackworkshop

Feedbackworkshop

Radiosendungen revisited


Workshop-Termine

Mi, 21. März 2018, 17:30-21:00 Uhr
Mo, 28. Mai 2018, 17:30-21:00 Uhr
Mi, 6. Juni 2018, 17:30-21:00 Uhr
Di, 10. Juli 2018, 17:30-21:00 Uhr


Foto: Evondue on Pixabay (CC0)

Im Radio sprechen wir ein unsichtbares Gegenüber an. Reaktionen, wie es sie sonst in der mündlichen Kommunikation gibt, bleiben aus. Wer trotzdem wissen will, wie die eigene Sendungen ankommt, ist im Feedbackworkshop richtig. Für Radiomacher/innen, die neu on Air sind, ist der Workshop ein wichtiger Teil der Grundausbildung. Aber auch für „alte Hasen“ gilt: Nicht taub werden für die eigenen On-Air-Gewohnheiten.

Der Feedback-Workshop widmet sich intensiv euren Sendungen: Wie wirken Moderation, Technik (Übergänge, Talk-Over-Music) und Sendungsgestaltung? Im kleinen Kreis besprechen wir Sendungsausschnitte (pro Workshop max. 4 Sendungen), ihr könnt Fragen stellen und den anderen Teilnehmenden wie auch der Radiofabrik Feedback geben.
Zur Vorbereitung bitten wir euch, eigene Ansprüche und Qualitätskriterien für
eure Sendung zu definieren, damit wir wissen, was euch wichtig ist.

Der Feedbackkultur-Einführungs-Workshop vermittelt den TeilnehmerInnen konkrete Tools, mit denen sie anderen RadiomacherInnen professionell Rückmeldungen zu Sendungen geben können. In kleinen organisierten Teams erhält jede/r TeilnehmerIn fortan 1x pro Monat Feedback, 1x pro Monat gibt man Feedback.


Referentinnen

Eva Schmidhuber, Mirjam Winter und Carla Stenitzer


Workshopbeitrag

Die Teilnahme ist für SendungsmacherInnen kostenlos.



Anmeldung

Telefonisch im Office 0662/842961 oder per Mail an workshops@radiofabrik.at unter Angabe deiner Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Form deiner Mitgliedschaft. Deine Anmeldung wird als verbindlich betrachtet und nach Datum des Einlangens gereiht. Ist die HöchstteilnehmerInnenzahl überschritten, wird eine Warteliste geführt.

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Workshops Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse und ggf. Unternehmen erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen, sowie der Übermittlung der TeilnehmerInnenlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen oder förderrechtlichen Aufbewahrungsfrist (in der Regel 7 bzw. 10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Als Betroffene/r der Datenverarbeitung haben Sie gegenüber der Radiofabrik die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und die Beendigung der weiteren Verarbeitung. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung für die Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Letztlich haben Sie die Möglichkeit, sich über eine Ihrer Auffassung nach unzulässige Datenverarbeitung bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.or.at) zu beschweren.


Stornobedingungen für alle Radiofabrik-Workshops:

Bis spätestens zwei Wochen vor dem Workshop kannst du dich kostenlos abmelden, ab dann wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. Bei Nichtabmeldung, Nichtteilnahme oder Stornierung am Workshoptag müssen wir die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Die Stornogebühr entfällt, wenn kurzfristig ein/e ErsatzteilnehmerIn (z.B. von einer Warteliste) einspringen kann.

Acort Logo2018
Durchführung seit 2010
Nach oben scrollen
Home