Aktuelles Programm

00:00 Global Sounds Spezial. Musik aus aller Welt. 01:06 Nachtschiene >> musik@radiofabrik.at 06:06 Frühschicht >> musik@radiofabrik.at 07:00 Stadtteilradio Andräviertel. BewohnerInnen berichten aus ihren Stadtteilen. (2018.04.20) 07:30 Apropos - das Straßenmagazin. Das Radiomagazin der Salzburger Straßenzeitung. (2018.04.23) 08:00 Democracy Now! Independent News Program from the U.S. 09:00 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 10:06 PAGES Radio. Inforadio von Neo-SalzburgerInnen. (2018.04.21) 11:00 Radiozeit. Musik, Tipps und Talk. (2018.04.23) 12:06 Hi Noon >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 13:00 Radiofabrik von 1 bis 2: by N.Fuchs 14:06 JUKI Abenteuer Radio. Die Kids vom Juki - Liefering machen Radio. 14:35 Groovy Afternoon >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 15:00 Rockhouse Local Heroes - TVonRadio. FS1 goes Radiofabrik. 16:00 Life Science Live. Naturwissenschaft im Alltag. 16:30 radio%attac. Eine andere Welt ist möglich (Übernahme von Radio Orange, Wien). 17:00 FROzine. Das akustische Infomagazin von Radio FRO in Linz. 17:50 Playlistbattle >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 18:00 Kultur aus Sighartstein. Kunst vermittlen - Kunst schaffen. 18:30 Jugendradio - Your Voice. Das bewegte Jugendradio. 19:06 Geographical Imaginations. Brief Expeditions into the Geographies of Everything and Nothing. 20:00 Planet ÄhM. Melly und Mandy Machen Music and More. 21:00 Playlistbattle >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 22:00 Ras Sound Radio. Roots Reggae mit Cooler Ruler - 'cause a tree cannot grow without roots.
Programm Sendungen Sendungen von A – Z Atelier für Neue Musik

Atelier für Neue Musik

trans-Art, die Synästhesie der modernen Künste

Die trans-Art Künstlerin Astrid Rieder veranstaltet in ihrem Atelier im Künstlerhaus Salzburg seit dem 14. Juli 2016 die Serie „do trans-Art“.

Immer am zweiten Donnerstag im Monat wird eine interaktive Performance zwischen einem Musiker und Astrid Rieder als Dialog auf Augenhöhe zwischen abstrakten Linien und abstrakten Klängen durchgeführt. In der Sendung „Atelierkonzert für Neue Musik/trans-Art“ wird das Ergebnis des entstandenen Klanges dieser Performance mitsamt der Zeichen- und Raumklänge hörbar. Darüber hinaus erfahren die Zuhörerinnen und Zuhörer von den Inhalten der trans-Art und deren Umsetzungen.

 

Sendezeit: Jeden 1. Freitag im Monat ab 11:00 Uhr
Kontakt: mail@astrid-rieder.com / Tel.: 0043 664 4342148
Link: www.astrid-rieder.com

Dein Feedback zu dieser Sendung
Feedback geben
Auch auf Twitter und Facebook

Sendungen zum Nachhören

do trans-Art_21

Der Klang einer Fusion Sitar war die Initialzündung für die Zusammenarbeit von Gregor Waach und Astrid Rieder bei der 21. Darbietung der Serie do trans-Art. So gut kannten sich die beiden auch wieder nicht. Der Sitar-Spieler Gregor Wach sagte im vor der Performance geführten Interview, dass beide Protagonisten nur ganz wenig Chancen hätten sich auf […]

Radiofabrik-Logo
do trans-Art_21
00:00 / 00:00

do trans-Art_20

Erfrischendes Jubiläum: 20. Darbietung der monatlich immer am 2. Donnerstag in meinem Atelier im Künstlerhaus Salzburg stattfindenden Serie do trans-Art! Ein wahrhaft akustisches Feuerwerk entstand bei der Zusammenarbeit mit dem spanischen Komponisten und Gitarristen Agustin Castilla- Avila.

Radiofabrik-Logo
do trans-Art_20
00:00 / 00:00

do trans-Art_19

Völlig neue Klangformationen – in voller Länge – sind das Profil dieser Sendung. Ergänzend zum Jahresrückblick meiner letzten Sendung, möchte ich Ihnen heute die Tonspur von zwei trans-Art Performances bringen. In meinem Wiener Atelier performte Mia Zabelka, eine Geigerin und Vokalistin und im Volkskundemuseum Celina Hubmann, Vokalistin und Querflötistin gemeinsam mit mir als bildende Künstlerin. […]

Radiofabrik-Logo
do trans-Art_19
00:00 / 00:00

do trans-Art_18

Das Ziel dieser Radiosendung ist es Rückschau auf ein für die trans-Art erfreulich turbulentes Jahr 2017 zu werfen und zugleich ins neue Jahr zu blicken, welche neuen Pfade sich erschließen werden.

Radiofabrik-Logo
do trans-Art_18
00:00 / 00:00

do trans-Art_17

Am Donnerstag, dem 9. November haben Alexey Grotz und Astrid Rieder eine weitere trans-Art Performance durchgeführt. Alexey Grotz hat die Performance im folgenden Text festgehalten: Manchmal gelingt es einem schwer festzulegen, wovon seine eigenen Aufregungen, Aufschwünge kommen, Kunst zu kreieren – aus der äußeren Welt, aus der uns umkreisenden Gedankensphäre, oder aus dem mehr oder […]

Radiofabrik-Logo
do trans-Art_17
00:00 / 00:00
Nach oben scrollen
Home