Aktuelles Programm

00:00 Nachtschiene >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 01:00 My favourite Music. Great music from David Hubbles private collection. 02:00 Jazznight by N. Fuchs 03:00 Nachtschiene >> musik@radiofabrik.at 06:06 Frühschicht >> musik@radiofabrik.at 07:06 Frühschicht >> musik@radiofabrik.at 08:06 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 08:30 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 09:00 Radio Sigi. Wir machen Radio im Kulturhaus Sighartstein. 10:06 JUKI Abenteuer Radio. Die Kids vom Juki - Liefering machen Radio. 10:36 stepping to the a.m. >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 11:00 Radio Lebenshilfe Salzburg. Menschen mit Behinderung am Wort. 11:29 Playlistbattle >> musik@radiofabrik.at 12:00 Best of Hörenswert. Das Beste aus über 400 Alben der Woche. 13:00 The Rocking 50s. Eine Stunde Hillbilly, Rockabilly und Rock 'n' roll mit Erik van de Meerakker. 14:06 Wos sogga? Freies Radio Pinzgau. 15:00 Black Pearl. Musik für Frieden in den Köpfen und Verstand in den Herzen. 16:00 Jugendradio - S-Pass On Air 17:06 Playlistbattle >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 18:00 Das Radiofabrik Interview. Zeit zum Reden, Zeit zum Zuhören. 18:26 Playlistbattle >> musik@radiofabrik.at: by N.Fuchs 19:06 Geographical Imaginations. Brief Expeditions into the Geographies of Everything and Nothing. 20:00 Grenzlandvibes. Musik aus Strom und der Region live aus dem Außenstudio Bad Reichenhall. 21:00 Radio Salsa Salzburg. Salsa, Merengue und Latin on Air. 22:00 Freakadellen Funk. Die Plattform für elektronische Musik in Salzburg. 23:00 Freakadellen Funk Mixing Slot. (Live)Sets der Plattform für elektronische Musik in Salzburg.
Programm Sendungen Sendungen von A – Z Schallmooser Gespräche

Schallmooser Gespräche

Meldungen aus dem toten Winkel von Salzburg.

Schallmoos ist nicht wirklich ein toter Winkel, sondern ein recht buntes Viertel im Mozart- und Festspielmoloch – allerdings nicht so leicht zugänglich da von Eisenbahngleisen und einem Riesenberg eingeschlossen. Von dort melden sich Rosi und `Ce und bringen ihre Tisch- und Bettgespräche zum Besten.

Wer unsere Sendung hört

– soll Spaß haben, aber auch angeregt werden, über schwierige Themen sich selbst Gedanken zu machen – in jedem Menschen steckt ein/e Philosoph/in und wir wollen mit unserem Beispiel zeigen, daß man auch ohne großmächtige Bildung trefflich philosophieren kann. Wir nehmen uns für unsere Mitternachtssendung jeweils ein Thema und tun so, als hätten wir eine Ahnung davon. Wir plaudern darüber und was dann passiert, ist unabsehbar. Meistens finden wir sogar wieder zum Thema zurück. Wir wollen auch, daß die Zuhörenden mit uns lachen können. Wer um die Geisterstunde Radio hört, darf sich nicht wundern, wenn er oder sie mit einer Sendung konfrontiert wird, in der Geblödel und Stammtisch-Philosophie sich abwechseln, im Idealfall aber
zusammenfallen.

– soll durch den Titel der Sendereihe ein bisserl verwirrt werden. Er ist eine ironische Anspielung auf todernste Ö1-Sendungen wie das „Salzburger Nachtstudio“ oder „Im Gespräch“ oder Veranstaltungen wie die „Alpbacher Gespräche“. Wir wollen uns im Sinne der „fröhlichen Wissenschaft“ ernsthaft und blödelnd mit relevanten Themen beschäftigen, in der Überzeugung, daß Ernsthaftigkeit und Geblödel kein Widerspruch sind.

– braucht sich nicht wundern, daß die Sendung keinerlei Aktualitätsbezug hat – wir behandeln allgemeine gesellschaftliche Fragen wann es uns gerade paßt und produzieren die Sendungen üblicherweise Monate im Voraus.

– sollte sich am besten vorher mit guten Drogen versorgen. Wir machen die Sendungen üblicherweise bei Alkohol und Nikotin und eventuell auch Koffein, daher sollten der Hörer und die Hörerin in ähnlichem Zustand sein.

– muß akzeptieren können, daß die Sendung keine Studioqualität hat. Nachdem wir unsere Beiträge eben rauchend, saufend, bekleidet oder unbekleidet, wie es uns gerade gefällt, machen wollen, machen wir sie vom Bett aus, weil wir im Studio nicht diese Möglichkeiten haben.

– darf sich auch nicht über die Musik wundern. Diese hat nur nebenbei einen Auflockerungszweck, dient aber in erster Linie als Kommentar und Überleitung in dieser Gesprächssendung. Dementsprechend sind die Liedtexte meist deutsch, manchmal englisch, selten aber auch serbosnikroatisch oder finnisch. Die Musik soll aber auf alle Fälle immer irgendwie zum Thema passen oder es zumindest kontrapunktieren. Die Musikstile sind daher auch sehr unterschiedlich und gehen von Rock über Tango, Jazz und Klassik bis hin zu Gospel. Aber ein Stück des Wahlsalzburgers Georg Kreisler ist meistens dabei.

 

Sendezeit: Jeden 1., 3. und 5. Mittwoch im Monat ab 00:00 Uhr
Kontakt: tscheh@gmx.at
Links:
Sendungsarchiv seit 2009
Facebook
http://akin.mediaweb.at/
AkinMagazin WordPress
AkinMagazin Facebook
AkinMagazin Twitter

Dein Feedback zu dieser Sendung
Feedback geben
Auch auf Twitter und Facebook

Sendungen zum Nachhören

Schallmooser Gespräche #154: Politik

Politik ist das, was Politiker machen. Das ist natürlich Unfug, aber im allgemeinen meint man genau das. Aber warum verhalten sich Politiker so seltsam? Was fürn Ticker ist ein Poli-ticker, woher kommt er und was will er von der Welt? Das fragte einst Georg Kreissler und Rosi und ‚Ce versuchen in dieser Sendung eine Antwort […]

Radiofabrik-Logo
Schallmooser Gespräche #154: Politik
00:00 / 00:00

Schallmooser Gespräche #149: Fernsehen damals

Wie wir „Kinder der 70er“ das Fernsehen erlebten und heute, wie einst unsere Altvorderen, konstatieren, daß früher alles viel besser war. Oder auch nicht…

Radiofabrik-Logo
Schallmooser Gespräche #149: Fernsehen damals
00:00 / 00:00

Schallmooser Gespräche #148: Die Zeit

In 5 Sekunden ist es 5 vor 12, also viel zu spät. Frage mich nicht, wie spät es ist – nein, bei Augustinus klang das anders, aber seither ist soviel Zeit vergangen, wer will das wissen? Ein Blick auf die Uhr, oijegerl, oid samma wurn! Rosi und #Ce über die Zeit und das Zeitliche, das […]

Radiofabrik-Logo
Schallmooser Gespräche #148: Die Zeit
00:00 / 00:00

Schallmooser Gespräche #147: Zwerge

Groß bleibt nicht das Große und lang nicht der Kurze – oder so. Über großartige Zwerge und kleine Kanzler. Nein, da ist natürlich der Millimetternich gemeint. Oder dessen Wiedergänger Anfang dieses Jahrtausends. Ob der Kaiser der Franzosen ein großer Mann war, da streiten sich bis heute die Kleingeister. Und wie groß war der Zwergenkönig Laurin […]

Radiofabrik-Logo
Schallmooser Gespräche #147: Zwerge
00:00 / 00:00

Schallmooser Gespräche #146: Illusion

Mach Dir doch keine Illusionen – Illusion, das hat was von Magie, Träumen, Hoffen und Blödheit. Zwischen diesen Vorstellungen changiert diese Sendung von Rosi und #Ce ständig hin und her. Es geht um Zauberer, Pfaffen, Revolutionäre und andere Spinner. Aber: Träumen wird man ja noch dürfen…

Radiofabrik-Logo
Schallmooser Gespräche #146: Illusion
00:00 / 00:00
Nach oben scrollen
Home